Leidenschaft BRANDSCHUTZ

Die Seite für Sammler und Feuerwehrbegeisterte

 

Öffentlicher Brand- und Katastrophenschutz 

im Freistaat Sachsen

(Landkreise, Städte, Verbände, Katastrophenschutz, Leitstellen, FTZ, BF, FFw)

~

Landkreis Bautzen 

Altlandkreis Bautzen

Die Berufsfeuerwehr Bautzen verfügt über eine Wache und geht auf die Einstellung des ersten hauptberuflichen Zeugmeister im Jahr 1920 zurück. Seit 1928 im 24h Dienst besetzt.

 ehm. Kreisfreie Stadt Hoyerswerda

Wojerecy (obersorbisch) 

Die Berufsfeuerwehr Hoyerswerda verfügt über eine Wache mit Rettungsleitstelle und wurde im Jahr 1950 gegründet. 

Altlandkreis Kamenz

~

Landkreis Erzgebirge

 Altlandkreis Annaberg

Altlandkreis Aue-Schwarzenberg

Altlandkreis Mittleres Erzgebirge

Altlandkreis Stollberg

~

Landkreis Görlitz 

ehm. Kreisfreie Stadt Görlitz

Noch keine Abzeichen aus diesem Landkreis in der Sammlung

Altlandkreis Löbau-Zittau

Altkreis Niederschleßischer-Oberlausitzkreis

 Delnjošlesko-hornjołužiski wokrjes (obersorbisch)

Das Abzeichen der FFW Kromlau (Kromolaobersorbisch), trägt das Ortswappen, welches die Rakotzbrücke, gespiegelt im Wasser darstellt. Diese ist eines der prägenden Bauwerke im größten Rhododendronpark Deutschlands, welcher sich im Ort befindet. 

~

Landkreis Leipzig

Altlandkreis Leipziger Land

Altlandkreis Muldental

~

Landkreis Meißen

Altlandkreis Meißen

Altlandkreis Riesa-Großenhain

~

Landkreis Mittelsachsen

Altlandkreis Döbeln

Altlandkreis Freiberg

Altlandkreis Mittweida

~

Landkreis Nordsachsen

Altlandkreis Delitzsch

 Altlandkreis Torgau-Oschatz

~

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

 Altlandkreis sächsische Schweiz

Altkreis Weißeritzkreis

~

Landkreis Vogtland

Das Abzeichen der FFW Lengenfeld ist das aufwändigst gestaltete und gefertigte Abzeichen in meiner Sammlung. Es zeigt den heiligen Aegidius von St. Gilles, Schutzpatron der Stadt. Von Ihm leitet sich auch der Name der sächsischen Kleinstadt St. Egidien ab. Die Schrift und Stickerei des Abzeichens sind in 3D gefertigt. Der Schutzpatron separat auf das Wappen aufgenäht.

ehemalige kreisfreie Stadt Plauen

Die Berufsfeuerwehr Plauen verfügt über eine Feuer- und Rettungswache. Diese wurde 1998/99 errichtet. Eine Besonderheit der Stadt ist dass die alte Wache weiterhin als Jugendherberge genutzt wird - siehe: http://www.jugendherberge.de/de-DE/jugendherbergen/Plauen%20Alte%20Feuerwache699/Portraet

~

Landkreis Zwickau

Altlandkreis Chemnitzer Land (IB Nord)

Ehemalige Abzeichen der Feuerwehren im heutigen Gemeindegebiet Callenberg

Die Abzeichen wurden von den FFW´s vor der Eingemeindung in die Gemeinde Callenberg getragen. Die jetzt verwendete Form ist das Abzeichen der FF Callenberg mit dem darunterliegenden Ortszusatz.

Die FF Langenberg wurde mit der FF Meinsdorf zur OFW Langenberg-Meinsdorf vereinigt und der Standort Meinsdorf aufgegeben.




Ehemalige Abzeichen der geschlossenen Feuerwehren im heutigen Gemeindegebiet Callenberg

Die FF Falken und Reichenbach wurden geschlossen. Die ehm. FF Falken besteht als Traditionsfeuerwehr im Feuerwehrhaus weiter.

Ehemalige Abzeichen der Feuerwehren im heutigen Gemeindegebiet Limbach-Oberfrohna

Die Abzeichen mit rotem Rahmen wurden von den FFW´s vor der Eingemeindung in die Große Kreisstadt Limbach-Oberfrohna getragen. Die jetzt verwendete Form ist das Abzeichen der FF Limbach-Oberfrohna ohne Ziegelmauer mit dem darunterliegenden Ortszusatz.

Altlandkreis Zwickauer Land    (IB Süd)

ehm. Kreisfreie Stadt Zwickau - Feuerwehramt Zwickau

Das Feuerwehramt Zwickau unterhält eine Feuer- und Rettungswache mit IRLS der Berufsfeuerwehr und kann auf 15 FFw´s zählen. Auch diverse Katastrophenschutzeinheiten werden besetzt, wie bspw. DEKON Gruppen. Am 1. April 1904 wurde die Berufsfeuerwehr gegründet.

Ehemalige Abzeichen der Feuerwehren im heutigen Stadtgebiet Zwickau

Die Abzeichen wurden von den FFW´s vor der Eingemeindung in die Stadt Zwickau getragen. 

Die jetzt verwendete Form ist das Abzeichen der FF Zwickau mit roter Schrift und der Nennung der Ortsfeuerwehr unter dem Stadtwappen.

~

Kreisfreie Stadt Chemnitz

Feuerwehr Chemnitz

Die Chemnitzer Berufsfeuerwehr steht heute an 3 Standorten für den Schutz der Bürger bereit. Seit 1988 wird auch ein Höhenrettungsdienst (HRD) unterhalten.  Seit 2011 wird gemeinsam mit den HiOrgs die 25. MTF - Medizinische Task Force betrieben. Am 10. Oktober 2016 kann die BF auf 150 Jahre Einsatzbereitschaft zurückblicken. 

Ehemalige Abzeichen der Feuerwehren im heutigen Stadtgebiet Chemnitz

Die Abzeichen wurden von den FFW´s vor der Eingemeindung in die Stadt Chemnitz getragen. 

Die jetzt verwendete Form ist das Abzeichen der FF Chemnitz mit roter Schrift mit dem darunterliegenden Ortszusatz.

~

Kreisfreie Landeshauptstadt Dresden

Der Stadtfeuerwehrverband Dresden e.V. vertritt die Interessen der BF Dresden, der FF Dresden mit 22 Stadtteilfeuerwehren und ihren 21 Jugendfeuerwehren, 2 betrieblichen Freiwilligen Feuerwehren, 1 Werkfeuerwehr und des  Blasorchester der Feuerwehr Dresden BO 112. Der Stadtfeuerwehrverband ist im Landesfeuerwehrverband Sachsen e.V. organisiert.
Erstmals wurde eine Vorgängervereinigung am 26.11.1876 gegründet. Dieser „Feuerwehrverband von Dresden und Umgebung“ existierte bis in das Jahr 1938 als er auf Weisung des Reichsinnenministeriums seine Tätigkeit einstellen musste. Bis dato wirkte der Verband maßgeblich bei der Entwicklung des Feuerwehrwesens im Wirkungsbereich mit.
Am 19.01.1991 wurde die Wiedergründung des Kreisfeuerwehrverbandes Dresden beschlossen. Mit der Eintragung ins Vereinsregister im Dezember des selbigen Jahres erfolgte auch die Umbenennung in Stadtfeuerwehrverband.
Damals gehörten zum Kreisfeuerwehrverband Dresden die Berufsfeuerwehr (mit den 4 Feuerwachen und der Verwaltung), 17 STF und 3 BtF

Brand- und Katastrophenschutzamt

Das Brand- und Katastrophenschutzamt der Landeshauptstadt Dresden unterhält 5 Berufsfeuerwehr-Standorte mit je einem Löschzug und eine integrierte Regionsleitstelle. Seit dem 1. Juli 1868 ist diese für den Schutz der Bürger tätig. Nach der Wende kam auch das Blasorchester zum BKA Dresden. Dieses war aus dem ehemaligen Orchester der Deutschen Reichsbahn hervorgegangen.

Aktuelles Abzeichen FFw und JFw

Ehemaliges & inoffizielle Abzeichen FFw

~

Kreisfreie Stadt Leipzig

Branddirektion Leipzig

Aktuelle Abzeichen BF

Aktuelle Abzeichen FFw

Ehemalige Abzeichen BF & FFw

Informationen:

Die FF Göbschelwitz fusionierte mit der FF Hohenheida zur FF Leipzig Nordost und der Standort in Göbschelwitz wurde aufgegeben. In späterer Folge schloss sich die FF Seehausen der FF LE-Nordost an. Zu dieser zählt auch die FF Gottscheina, an deren Standort nur noch ein B1000 KLF als historisches Fahrzeug unterhalten wird.

Das Abzeichen der FF Miltitz ist ein Fehlstick, da hier ein "t" im Wort vergessen wurde.               Die FF Stahmeln fusionierte mit der FF Lützschena zur FF LE Lützschena-Stahmeln. der Standort Stahmeln wurde aufgegeben.

Ehemalige Abzeichen FFw, vor der Eingemeindung nach Leipzig